Eselsbrücken

Mit folgenden Eselsbrücken / Merksätzen fällt es euch leichter wichtige Dinge zu merken, ich habe sie für die wichtigsten Fächer untergliedert.

Eselsbrücken für das Fach Deutsch

  • Wer nämlich mit h schreibt ist dämlich.
  • Wer nämlich und ziemlich mit ‚h‘ schreibt, ist nämlich ziemlich dämlich!
  • Wer brauchen ohne ‚zu‘ gebraucht, braucht brauchen überhaupt nicht zu gebrauchen!
  • ‚gar nicht‘ wird gar nicht zusammengeschrieben.
  • Nach l, n, r das merke ja, steht nie tz und nie ck
  • Da, wo man redet, sagt und spricht,
    vergiss die kleinen Zeichen nicht.
  • Sei nicht dumm und merk dir bloß:
    Namenwörter schreibt man groß!
  • Den ‚Tiger‘ schreib mit langem ‚i‘,
    jedoch mit mit ‚ie‘ schreib ihn nie!
  • Doppel-a, das ist doch klar,
    sind in Waage, Haar und Paar!
  • An, auf, hinter, neben, in,
    über, unter, vor und zwischen
    stehen mit dem 4. Fall,
    wenn man fragen kann „wohin“?
    – Mit dem 3. stehn sie so,
    dass man nur kann fragen „wo“?
  • Eine kleine Sammlung diverser Eselsbrücken:
    • Z. B. als Zungenbrecher: Wer „brauchen“ ohne „zu“ gebraucht, braucht „brauchen“ gar nicht zu gebrauchen!
    • ADUSO – der Satz bleibt so! (aber – denn – und – sondern – oder)!
    • Wenn „wider“ nur „dagegen“ meint – dann ist das „e“ dem „i“ stets Feind!
    • Wenn „wieder“ nur „noch einmal“ meint – dann sind dort ‚i‘ und ‚e‘ vereint!
    • „Auf einmal“ schreibt man zweimal!
    • Das „scheinbar“ hör ich weinend – du meinst gewiss „anscheinend“!
  • Präpositionen mit Akkusativ und Dativ:
    • Aus, bei, mit, nach, seit, von, zu –
      kannst du nicht den Dativ, du dumme Kuh!
    • An, auf, hinter, in, neben, ueber, unter, vor und zwischen
      kannst du den Akk. oder Dat. nicht, dann werde ich dich erwischen!
  • Präpositionen mit Akkusativ und Dativ, die dritte:
    1. Präpositionen mit dem Dativ:
      Nach der Melodie von Frère Jacques (geht bei einer musikalischen Klasse auch sehr gut als Kanon):
      aus bei mit nach
      aus bei mit nach
      seit von zu
      seit von zu
      immer mit dem Dativ
      immer mit dem Dativ
      gegenüber auch
      gegenüber auch.
    2. Präpositionen mit Akkusativ:
      Bis
      Um
      FürDurch
      Ohne
      Gegen– BUF DOG
    3. Wechselpräpositionen:
      Die zeige ich an meinem eigenen Kopf, in der Reihenfolge: in an auf – über unter – vor hinter – neben zwischen.
      Die rechte Hand deutet das an, d.h. in = Zeigefinger zwischen die Lippen; an = Hand an die Wange; auf = Hand auf den Kopf; bei den anderen Präpositionen entsprechend, d.h. die Hand ist über, unter, neben dem Kopf; zwischen: beide Hände seitlich vom Kopf.
  • Präpositionen mit Akkusativ und Dativ, die vierte:
    An, auf, hinter, in, neben, über, unter, vor und zwischen
    musst Du Dir die Zähne wischen.
    Bleibe dabei stets am Ball,
    nimm 3. oder 4. Fall.
  • Präpositionen mit dem Dativ, die zweite:
    Zeichnung: 2 Ortsschilder: a) AUSBEIMIT b) VONSEITZU. Ein Auto fährt von a) nach b).
    Dazu den Merkvers:
    „Von AUSBEIMIT nach VONSEITZU fährst immer mit dem DATIV du.“
  • Präpositionen mit dem Dativ, die dritte:
    mit, nach, von, seit, aus, zu, bei
    fordern stets Fall Nummer 3
  • Für den Genitiv gibt es folgendes Gedicht:
    unweit, mittels, kraft und während,
    laut, vermöge, ungeachtet,
    oberhalb und unterhalb,
    diesseits, jenseits, halber, wegen,
    statt, anstatt,
    auch längs, zufolge, trotz,
    stehen mit dem Genitiv
    oder auf die Frage wessen,
    doch ist hier nicht zu vergessen,
    dass bei diesen letzten Drei
    auch der Dativ möglich sei
    (die o.g. letzten drei sind unterstrichen)

Eselsbrücken für Englisch

  • Unterscheidung von much und many:
    Matsch kann man nicht zählen, Manni (=Manfred) aber schon.
  • He, she, it – ein „s“ muss mit. (3.Person Singular in Simple Present)
    das gibt’s auch auf Englisch: He, she, it – No „s“ is shit.
  • Did und Grundform ist die Norm
    nach „did“ steht nie die Past Tense form.
    (das gilt auch für andere Formen von „to do“)
    Beispiel dazu: Did you go shopping? (Simple Past)
  • Oder was für die Fragebildung mit question words:
    With „who“ never „to do“.
    (I.d.R. braucht man die Umschreibung mit „do“ zur Fragebildung, es sei denn, man benutzt das Fragewort „Who“.
    Allerdings gibt’s da auch „Ausnahmen“! (Who do you think you are?)
  • Eselsbrücke zur Satzstellung im englischen Satz:
    S P O M P T
    ungewöhnliches Wort, prägt sich daher super ein
    (==> Subject Predicate Object Manner Place Time)
  • Yesterday, ago und last erfordern stets das Simple Past.
    oder auf Englisch:
    Yesterday, ago and last always want the Simple Past.
  • Schreibbesonderheiten z.B. beim present progressive:
    Kurz, betont und einfach – / macht Konsonanten zweifach
    sit – sitting
    I am sitting on the sofa.

Eselsbrücken für Französisch

  • Um „ou“ (oder) von „où“ (wo) voneinander zu unterscheiden:
    – Auf der Oder schwimmt kein Graf.
    – Auf où/wo hüpft ein Floh.
  • Vor o, u, a, lautet „C“ wie „K“.
    Hängt man eine Cedille dran,
    nimmt es gleich den „S-Laut“ an.
  • „à“ und „le“, oh welch ein Graus – mach „au“ daraus!
  • Merksatz zur Konjugation der Verben mit Hilfsverb être im passé composé:
    Aller, venir, arriver
    sortir, partir, retourner,
    mourir, entrer, décéder,
    descendre, rester, demeurer
    monter, tomber, naître
    konjugiere stets mit être

Eselsbrücken für Latein

  • Merksatz für Präpositionen in Latein:
    Setz den Ablativ bei de
    cum und coram a und e
    sine sowie pro und prae
  • In die Semmel biss der Kater
    semel – bis – ter – quater
    = einfach – zweifach – dreifach – vierfach
  • Nach si, nisi, ne, num,
    pro, ubi, quando, cum
    fällt ali- um
    (quis statt aliquis usw.)
  • unus, solus, totus, ullus,
    uter, alter, neuter, nullus,
    und alius
    sie haben alle „ius“ in dem zweiten Falle
    und im Dativ enden sie
    stets auf ein langes i
    oder:
    Unus, solus, totus, ullus,
    uter, alter, neuter, nullus
    und uterque haben alle ‚-ius‘
    in dem zweiten Falle.
    Doch im Dativ enden sie, wie alius,
    mit langem ‚-i‘.
    oder:
    unus, solus, totus, ullus,
    uter, alter, neuter, nullus,
    alius erfordern alle
    ius in dem zweiten Falle,
    und im Dativ setzt man sie
    stets mit einem langen i.
  • a, ab, abs, e, ex und de
    cum und sine, pro und prae
    stehen mit dem Ablativ
  • Lateinische Geschlechtsregeln:
    • Masculini generis
      sind die Wörter all‘ auf -nis
      mensis, orbis, sanguis, fons
      collis,lapis,piscis.mons,
      sermo, ordo, leo, pons,
      dens, sol, grex und pulvis.
    • Doch iuventus, virtus, salus,
      servitus, senectus, palus,
      merces,seges, quies, auch:
      arbor weiblich sind im Brauch.
    • Neutra sind cor, vas (Gefäß),
      cadaver, iter, ver und aes,
      os, oris (Mund), os, ossis (Bein),
      müssen gleichfalls neutra sein.
    • Brauch männlich die auf -or, -os, -er
      und -es Ungleichsilbiger.
    • Die -o, -as, -aus, die -x und -is
      -es in parisyllabis,
      und -s, vor dem ein Konsonant,
      als Feminina sind bekannt.
    • Feminina sind auf -us
      domus, manus, porticus
      tribus, acus, idus
    • Die -a, -e, -c,
      die -l, -n, -t,
      die -ar, -ur, -us
      sind neutrius
  • Aqua – das Wasser.
    Vinum – der Wein.
    Scher dich zum Teufel verflixtes Latein.
  • Lepus – der Hase.
    Sedebat – er saß.
    In via – auf der Straße.
    Edebat – er aß.
    Quid – Was?
    Gramen – Gras.
  • Hic, haec, hoc – der Lehrer hat ’nen Stock.
    Is, ea, id – was macht er denn damit?
    Ille, illa, illud – er haut den Stock kaputt.

 

  • Des Bieres kundig eingedenk, trank er sich mächtig voll!
    Diese Eselsbrücke dient zur Einprägung der Adjektive „begierig, kundig, eingedenk, teilhaftig, mächtig, voll“ und ihrer Gegenteile, die allesamt ausnahmsweise mit dem Genitiv stehen.

Eselsbrücken für Mathematik

  • Ein kleiner Lernkniff für das 1 x 9:
    funktioniert wunderbar, auch schon bei sehr kleinen Kindern – man braucht nur seine zehn Finger
    Beispiel:
    7 x 9
    beide Hände auf den Tisch
    wir zählen 7 Finger ab, der siebte Finger wird dann abgeknickt
    wir zählen und schreiben die Anzahl der Finger vor dem abgeknickten, in unserem Beispiel 6
    wir zählen die Anzahl der Finger hinter dem abgeknickten; hier 3
    Ergebnis: 63
    klingt theoretisch, ist aber spielend einfach und verblüfft selbst „Mathehasser“
  • Berechnung des Volumens einer Kugel… wenn ich nicht irre:
    Bedächtig kommt dahergeschritten,
    4/3 Pi mal R zur dritten…
  • Differenzen und Summen
    kürzen nur die Dummen! (Bruchrechnen)
  • 6 x 6 ist 36, ist der Lehrer noch so fleißig…
  • 6 x 7 ist 42, wer’s nicht glaubt der irrt sich.
  • Folgenden Merksatz für Pi=3,14… fand ich im Buch „Mathematik ernst und heiter“ von Erich Schneider:
    Wie, o dies #      (# ist durch den Buchstaben Pi zu ersetzen)
       3 , 1  4   1
      Macht ernstlich so vielen viele Müh'!
        5       9      2   6      5    3
      Lernt immerhin, Jünglinge, leichte Verselein,
        5      8          9          7        9
      Wie so zum Beispiel dies dürfte zu merken sein!
       3   2  3     8      4      6    2    6    4
    
  • In Mathe versuch ich es mit der KLAPS – Regel:
      Kla mmer,  P unkt vor S trich
    
  • PUVOS-Gesetz (Punkt vor Strich) und KLAVOJE-Gesetz:
  • Innen hat die Kugelei
    vier Drittel pi mal r hoch drei.
    Und was sie auf dem Buckel hat,
    ist vier mal pi mal r Quadrat.
  • Formeln zur Zinsberechnung:
    Kip durch Hundert ist nicht schwer, die Bank zahlt leider nicht viel mehr,
    nimmst du die Klammern mit ner eins, kennst du dein Bankkonto bereits !

      K x i x p
    ------------- = Zinsen (K - Kapital, i - Zeit in Jahren , p - Zinssatz/Jahr)
       100
    
            i x p
    K x (  ------- + 1) = Kontostand plus Zinsen (ohne Zinseszins !)
             100
  • Mathe-Eselsbrücken:
    GAGA   Hummel Hummel AG
    HHAG   bedeutet Gegen zur Hyp ist Sinus,
    SCTA   An zur Hyp ist Cosinus, ….
  • Teilbarkeitsregeln
    Es sind teilbar durch…

    • 2 – alle Zahlen mit gerader Endziffer
    • 3 – Quersumme durch 3 teilbar
    • 4 – letzte beiden Ziffern durch 4 teilbar
    • 5 – alle Zahlen, die am Ende 0 oder 5 haben
    • 6 – gerade Zahl + Quersumme durch 3 teilbar
    • 8 – letzte drei Ziffern durch 8 teilbar
    • 9 – alle Zahlen, deren Quersummen durch 9 teilbar sind.
      Beispiel 198: 1+9+8=18 1+8=9 ; also ist 198 durch 9 teilbar.
  • Für das Vereinfachen von Termen im Matheunterricht (im speziellen Hinblick auf die Zentralen Klassenarbeiten in der 10 Klasse in Baden-Württemberg) hatte ich mir damals die BASF-Regel überlegt:
    Binome, Ausklammern, Substituieren und Fallunterscheidung.
    Sie kam bei meinen Mitschülern ziemlich gut an und brachte entsprechende Ergebnisse.

Eselsbrücken für Physik

  • Für den Phasenverschiebungswinkel in der Wechselstromtechnik:
    • Beim Kondensato(ooooooo)r eilt der Strom vor. Und:
      Bei Induktivitäten (also Spulen), die Ströme sich verspäten. oder:
    • Kondensator, Strom eilt vor.
      Induktivität, Strom zu spät.
  • Omega ist, das weiß ich, n mal Pi durch dreißig.
    Es betrifft die Umrechnung von der Umdrehungszahl n, gemessen in Umdrehungen pro Minute, in die Kreisfrequenz Omega, gemessen in 1/sekunde.
  • In Physik kann man sich die Regeln des Ohmschen Gesetzes mit dem Schweizer Kanton Uri leichter merken. Man schreibt ihn in Form eines Dreieckes auf. Buchstaben, die nebeneinander stehen, sind malzunehmen, Buchstaben, die untereinander stehen, bilden einen Bruch:
             /                   U = R * I
           /  U                  R = U : I
         / -------               I = U : R
       /   R     I   
      -----------------
    
  • in der Physik können sich die meisten nicht merken, ob bei einer Spule bzw dem Kondensator der Strom oder die Spannung zuerst kommt.
    Mit dem ULICU war dann klar, dass…
    die Spannung U am Spule L vor dem Strom I kommt und damit an der Kondensator C der Spannung U vorauseilt.
    Oder:
    An den Induktivitäten / die Ströme sich verspäten.
  • Weil er (der Strom) eine Kapazität (also bei Kondensatoren) war,
    eilte sie (die Spannung) ihm (dem Strom) nach.

Eselsbrücken für Chemie

  • Lackmus-Test:
    Säuren röten – Basen bläuen.
  • Opa schaut selber teure Pornos
    Anfangsbuchstaben der Elemente der 6. Hauptgruppe des Periodensystems der Elemente
  • Freundliche Clowns brauchen immer Antwort
    Anfangsbuchstaben der Elemente der 7. Hauptgruppe des PSE
  • HHe Liebe Berta Bitte Comm Nicht Ohne Fahne NeNach Magdeburg Alle Sieben Pferde Saufen Chlor Argwöhnisch
    Eselsbrücke für die ersten 18 Elemente des Periodensystems
  • Die ersten 3Perioden im PSE:
    Liebe Berta bitte comm nicht ohne französisches Négligé
    Nadine mag alle sieben Pralenen sagt Clemens Argwöhnisch
    Kein Canadischer Gastwirt gewährt Ausbildern Sieben Bier auf Kredit
  • Zuerst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure!
    (beide mitgeteilt von Thomas Leoni)
  • Reihenfolge der Lanthanoide (die auf das Lanthan folgenden Elemente 58 bis 71):
    Cer, Praseodym, Neodym, Promethium, Samarium, Europium, Gadolinium, Terbium, Dysprosium
    Zerstreut presst er neonfarbenen Brombeersaft. Sammy´s europäischer, goldener Trinkbecher dünkt ihm
    Holmium, Erbium, Thulium, Ytterbium, Lutetium.
    hohl. Er träumt von Ytterby und Lutetia.
  • C2H5OH: Herr Ober, 5 Helle, 2 Cognac. (von rückwärts gelesen)
  • H2O: Bist du des Lebens nicht mehr froh, so stürze dich in H2O.

Eselsbrücken für Geschichte

  • 202 bei Zama Keilerei.
    (Sieg des römischen Heeres unter Scipio über das karthagische Heer unter Hannibal bei Zama)
  • 333 bei Issos Keilerei
    (333 besiegte Alexander der Große den Perserkönig Darius III in einer Schlacht bei Issos.)
  • 753 – Rom schlüpft aus dem Ei
  • 476 – mit Rom ist es ex (Ende des weströmischen Reiches)
  • Aus dem I. Weltkrieg:
    Jeder Schuss ein Russ‘
    jeder Stoß ein Franzos‘,
    jeder Tritt ein Brit‘,
    die Serben müssen alle sterben
    und über die Montenegriner,
    da lachen ja die Hihner.
    Nicht schön, gibt aber die Stimmungslage vom Sommer ’14 wieder.
  • Die so genannte „Fünfer“-Reihe für Daten der Vor- und Frühgeschichte:
    vor 15 Mrd. Jahren      : Entstehung des Universums ("Big Bang")
    vor  5 Mrd. Jahren      : Entstehung der Sonne und der Planeten (der
                              Erde)
    vor  5 Mill.Jahren      : Vormenschen
    vor 150.000 Jahren      : Homo sapiens in Afrika ("Out of Africa" -
                              Theorie)
    vor  50.000 Jahren      : Homo sapiens sapiens in Europa (Jetztmenschen)
    vor   5.000 Jahren      : Frühe Hochkulturen in Mesopotamien, am Nil, am
                              Indus
    500 v. Chr.             : Beginn der klassischen Antike in Griechenland
    500 n. Chr.             : Ende der Antike / Beginn des Mittelalters in
                              Europa
    1500 n. Chr.            : Beginn der Neuzeit

    Natürlich muss man „Fünfe grade sein lassen“, wie man am letzten Beispiel sehr schön sehen kann: 1492 – Kolumbus entdeckt Amerika, aber 1500 als Merkhilfe für das durch ihn eingeleitete neue Zeitalter!

Eselsbrücken für Religion

  • Lebensdaten Luther:
    17 vor und 17 nach – sind dem Luther seine Tach   (1483 Geburt, 1517 Thesenanschlag)
    und noch einmal 17 Jahr‘ – die Bibel ist auf Deutsch jetzt da (1534)

Eselsbrücken für Geographie

  • Brigach und Breg bringen die Donau zu Weg
    Altmühl, Nab und Regen fließen der Donau entgegen
    Iller, Lech, Isar, Inn fließen zu der Donau hin
    oder:
    Iller, Lech, Isar, Inn, fließen rechts der Donau hin,
    Altmühl, Naab und Regen, sind dagegen links gelegen.
  • Die Reihenfolge der Ostfriesischen Inseln kann man sich mit dem folgenden Satz merken:
      Welcher     Sportler   liegt    bis     neun       im    Bett
      Welcher     Seemann    liegt    bei     Nanni      im    Bett
      Wangerooge  Spiekeroog Langeoog Baltrum Norderney  Juist Borkum
    
  • Wo Werra sich und Fulda küssen,
    Sie ihren Namen büßen müssen.
    Und hier entsteht durch diesen Kuss,
    Deutsch bis zum Meer der Weser Fluss
    (Spruch auf dem „Weserstein“ (1899) in Hann. Münden)
  • Geographenfluch (so aus den 70er Jahren von Hanns Dieter Hüsch):
    Lias, Dogger, Qualm (=Malm), Günz, Mindel, Riß und Zwirn (=Würm) !!
    (Die Abschnitte der Jura-Zeit und die vier Eiszeiten in Süddeutschland)
  • Die südlichen und die nördlichen Eiszeiten (Elster, Saale, (Warthe), Weichsel) stehen jeweils in alphabetischer Reihenfolge.
  • Feldspat, Quarz und Glimmer – hat der Granit immer.
  • Stalagmiten wachsen von unten nach oben
    Stalagtiten wachsen dagegen von oben nach unten
    Zu merken (in einer zugegeben nicht ganz jugendfreien Version):
    StalagTITTEN – von oben nach unten. Klar, oder?!
  • Stala g miten stehen auf dem Unter g rund.
    Stala titen hängen von der Dec e.
    oder
    Stalag m iten bilden eine Anhäufung auf dem Boden, ähnlich dem M.
    Stala k titen bilden quasi ein „tropfendes T“ an der Decke.
  • Bei Frauen und bei Cirren kann man sich manchmal irren.
    (Cirren künden im Regelfall von einer herannahenden Warmfront, die Landregen mit sich bringt – es muss aber nicht unbedingt so sein.)
  • Nie Ohne Seife Waschen.
    (Die Folge der Anfangsbuchstaben hilft, die Reihenfolge der Himmelsrichtungen zu behalten, um sie in Uhrzeigerrichtung in einer Windrose richtig einzusetzen.)
  • Norden und Süden konnte ich mir immer ohne Eselsbrücke merken, aber bei Westen und Osten hat mir geholfen, dass WO ein Wort ist, OW aber nicht. Also ist Westen links von Osten auf der Landkarte.
  • Luv = zum Wind, Lee = weg vom Wind
    (Luv und zu haben ein u, Lee und weg ein e.)
  • Luv ist da, wo man die Luft spüren kann. Und Lee eben auf der „leeren“ Seite.
  • Unterscheidung Luv-Lee (besonders geeignet für Bayern): Im Lee is schee! („Weil da ja kein Wind ist.“)
  • Wo kein Wind ist, ist das Segel LEEr.
  • Seekranke, aufgepasst: In Lee fällt’s in die See, in Luv kommt’s wieder ruf!
  • Wenn ich (als Rechtshänder) dir eine Ohrfeige gebe, hast du eine rote linke Backe, daher: Backbord ist links und rot. (Steuerbord ist rechts und grün; jeweils komplementär.)
  • Wenn sich zwei Schiffe nachts begegnen und vom jeweils anderen nichts als die Positionslaternen sehen, dann gilt:
    • Rot an Rot hat keine Not.
    • Grün an Grün kannst du getrost vorüberziehn.

    – also darum ist die Steuerbordlaterne grün.

  • Steue r bord hat ein r wie r echts.
  • Die baltischen Staaten von Norden nach Süden:
    Estland, Lettland, Litauen (in alfabetischer Reihenfolge).
    Sowie die Hauptstädte: Reval, Riga, Wilna (ebenfalls alfabetisch).
    Leider funktioniert diese Regel nun nicht mehr, weil Reval mittlerweile Tallin heißt 🙁
  • Die nordamerikanischen großen Seen von West nach Ost mit der Verbindung in den Atlantik:
    Ohne Männer Haben Ehefrauen Ordenlich Spaß =
    Oberer See, Michigan See, Huron See, Erie See, Ontario See und St. Lawrence Strom

Eselsbrücken für Biologie

  • A frik a nische Elefanten haben l a nge Ohren.
    I nd i sche Elefanten haben w i nz i ge Ohren.
  • Eine nützliche Eselsbrücke bei Verstauchungen
    Beim Sport oder zu Hause umgeknickt – Pech gehabt. Die Buchstabenfolge Pech sollte man sich gleich merken, meint das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. P steht für Pause, denn das Gelenk braucht erst mal Ruhe. E wie Eis und C wie Compression bedeutet: eine kalte Kompresse mit sanftem Druck anwickeln. Und schließlich H wie Hochlegen. Dann ist der verstauchte Fuß fürs Erste gut behandelt, um die Schwellung möglichst gering zu halten.

Eselsbrücken für Musik

  • Namen der Gitarrensaiten:
    • Eine Alte Dumme Gans Hat Eier
    • Ein Anfänger Der Gitarre Habe Eifer!
    • Eine alte Dame ging Haifische essen.
    • Eine Alte Deutsche Gitarre Hält Ewig.
  • Namen der Geigensaiten:
    Geh, Du Alter Esel
  • Namen der Notenlinien:
    Es Geht Hurtig Durch Fleiß
  • Quintenzirkel:
    • Geh Du Alter Esel Hinter FIS und CIS.
      Feine Bauern ESsen AaS DES GESchlachteten CESar. oder:
    • Frische Brezen essen Asseln des Gestanks Geh‘ du alter Esel hole Fische oder:
    •                             C
                          (b)  F     G  (#)
                       (2b)  B          D  (2#)
                     (3b)  ES             A  (3#)
                        .   AS          E    .
                         .   DES      H     .
                          .    GESFIS     .
      

      nach rechts runter: Geh Du Alter Esel Hole FISch
      nach links runter: Freche Buben ESsen ASseln DEShalb GESchrei
      oder: Freche Buben ESsen ASpirin DEShalb GESund
      Oder: Frische Birnen essen Asse des Gesangsvereins.Ohne Vorzeichen: C-Dur
      Namen der Dur-Tonarten bei unterschiedlicher Zahl von Kreuzen:

        1   2  3     4    5      6         Kreuze
        Geh Du Alter Emil Heute FISchen    - Dur
      

      – bei Vorzeichen „b“

        1     2          3    4      5       6          b's
        Fünf Betrunkene ESel ASsen DESsert GESalzen    - Dur
      

      – „Geh du alter Esel hole Fische!“
      …. um die Anzahl der Kreuze bei den Kreuztonarten festzustellen
      (G = 1#, D = 2#, A = 3#, E = 4#, H = 5#, FIS = 6#)
      – Gleiches gibt es für die B-Tonarten:
      Frische Brötchen essen alte Damen gerne.
      (F = 1b, B = 2b, ES = 3b, AS = 4b, DES = 5b GES = 6b)

  • Die Bezeichnung für Notenlinien im Violinschlüssel merkt man sich durch:
    (E)s (g)eht (h)urtig (d)urch (F)leiß.
  • Die Noten in den Zwischenräumen der Linien kann man mit folgendem Spruch merken:
    (F) ritz (a) ss (C) itronen (e) is.
  • Die Notennamen zwischen den Notenzeilen ergeben von unten nach oben gelesen das Wort „face“. Die beiden Noten auf den Hilfslinien sind c & a, „e“ steht auf der Ersten zeile und „d“ hängt Darunter, h steht für die Hälfte (der Notenzeile) und die Note „g“ steht Ganz oben.
  • Im Bassschlüssel für die Linien:
    (G)ustav (h)at (d)en (F)rack (a)n.
  • Für die Zwischenräume:V (A)lte (C)owboys (e)ssen (g)ern.
  • Reihenfolge der B-Tonarten:
    Fiebernde Buben essen Aspirin des Gesanges wegen.
  • oder:
    FBEsAsDesGes
    FrischeBananenessenAsiaten –deshalbgesund!

Eselsbrücken für Astronomie

Zum Merken der Planetenreihenfolge bietet sich folgender Satz an:

MeinMerkur
VaterVenus
ErklärtErde
MirMars
JedenJupiter
SonntagSaturn
UnsereUranus
NeunNeptun
PlanetenPluto

oder auch dieser:

MerkurVenusErdeMarsJupiterSaturnUranusNeptunPluto
ManverachteeinenMenscheninseinemUnglücknie(Punkt)
    • Wenn aber Pluto mit seiner elliptischen Bahn näher an der Sonne ist als Neptun, heißt der Spruch:
      Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere Planeten neu!
    • Für die Reihenfolge der Spektralklassen von Sternen O B A F G K M / R N / S gibt es die Eselsbrücke
      OBAFGKMRNS
      OhBeAFineGirlKissMeRightNowSweetheart

      oder

      OBAFGKMRNS
      OffenbarBenutzenAstronomenFurchtbarGerneKomischeMerksätze. –RichtigNettSowas!

      oder

      OBAFGKM
      Oh,BeiAllenFixsternenGibt’sKennzeichnendeMerkmale!

      Die Klassen R N S kommen hier nicht vor.

 

Eselsbrücken
5 (100%) 1 Stimmen

Weitere Informationen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.